Über uns

Projekt: WERKnetz – Dorfmitte Productions e.V.

Landlebtdoch soll zu einer Plattform für Geschichten, Inspirationen, Projekte und Wissen zu Dörfer, Kleinstädten und ländlichen Räumen werden. Die Inhalte kommen aus einem Netzwerk an Partnern und (Forschungs-)Projekten des Thünen-Instituts für Regionalentwicklung. 

Unter dem Claim #landlebtdoch bauen wir an einem Netzwerk aus Institutionen, Projektpartner*innen und Landaktivist*innen, um die Engagierten im ländlichen Raum mit ihren Projekten sichtbar zu machen, zu vernetzen, unterstützen und Ihre Geschichten weitererzählen. Damit wollen wir zeigen,  wie lebendig, vielfältig und vital die Dörfer und Kleinstädte sind. 

In diesem Sinne entwickelt sich die Seite ständig weiter. Der nächste Schritt ist der Ausbau des Projektkataloges. Dieser ist im Rahmen des Neulandgewinner. Programmes entstanden und soll in den nächsten zwei Jahren weiterentwickelt werden: mit neuen Partnern, einer besseren Nutzbarkeit und neuen Funktionen, einer attraktiveren Erscheinung und natürlich möglichst vielen Projekten, die sich hier eintragen. Dies ist schon jetzt für alle Interessierten möglich. Gleichzeitig sind diese Eintragungen auch die Quelle für die Ideen, Geschichten und Projekte, welche im LAND. Magazin erzählt werden.

Das Thünen-Institut für Regionalentwicklung erforscht Gesellschaften im Umbruch und unterstützt die Agenten dieser Transformation.  Es führt das Neulandgewinner. Programm der Robert Bosch Stiftung durch, entwickelt die Bürgerwissenschaftsplattform Landinventur, um gemeinsam mit den Leuten vor Ort eine Bestandsaufnahme der Dörfer zu machen und hat im Projekt Fokusland die Engagementstrukturen in Mecklenburg-Vorpommern erforscht und die Aktiven begleitet. 

Die Mitglieder des Vereins packen selbst an, um ihre Heimat zu einem Ort zu machen, an dem sie gerne leben. Den Namen leiten sie vom Programm “Neulandgewinner.” der Robert Bosch Stiftung her, in dem die Gründungsmitglieder bei der Entwicklung des ländlichen Raumes in Ostdeutschland gefördert wurden. Sie bestärken demokratisch engagierte Menschen im ländlichen Raum darin, gemeinsam die ländliche Gesellschaft für die Zukunft zu gestalten und soziale Innovationen für gesellschaftlichen Zusammenhalt zu finden.

Jörg Gläscher begleitet als Fotograf das Neulandgewinner Programm fast von Anfang an. Von ihm stammen fast alle Bilder auf unseren Social Media Kanälen, im Land. Magazin und auf dieser Webseite.  

KOMBÜSE ist ein Kommunikationsbüro für Social Entrepreneurship. Thomas Friemel und Hauke Brekenfeld wollen professionelle Kommunikation so einsetzen, dass sie zu positivem gesellschaftlichen Wandel beiträgt. Sie haben das journalistische Magazin „LAND.“ konzipiert und umgesetzt.

studio amore denkt landlebtdoch als Idee und digitale Plattform von Anfang an mit. Sie haben die aktuelle Seite aufgesetzt, die Erscheinung von landlebtdoch gestaltet und werden das Konzept für die neue Wissens- und Projektplattform erarbeiten.